Bin im Theater gewesen. Habe gelacht.

„Helmut Kohl läuft durch Bonn“ kann natürlich seine Uraufführung nur in Bonn haben. Das erstaunliche Medienecho erklärte sich aber vermutlich auch dadurch, dass das Autorenduo Jakob Nolte und Michel Decar zum ersten Mal eine Uraufführung hatte. Die FAZ hat es gehasst, die nachtkritik aber auch WDR2 waren wohlwollend. Soweit so klar. Bonn Corleone, Der Bomber […]

Scheiße im Zug ganz hinten

Vielleicht ist es ganz hilfreich die Modelle „Regionalexpress“ der Deutschen Bahn zu kennen, wenn man das Folgende adäquat nachfühlen will. Aber wenn ich es mir recht überlege, will man das vielleicht auch gar nicht. Naja was solls. Ich fahre häufig in Rhein und Ruhr mit Regionalexpressen, die aussehen wie verkappte Doppeldeckerbusse. Zumindest wurden sie mit […]

Literaturensöhne und Töchter

Dem Profi-Stalker wird vielleicht nicht entgangen sein, dass ich unter die Poetry Slammer gegangen bin. So abgedroschen das klingt; Eine Zäsur ist das aufjedenfall für mich. Im Schnelldurchgang so intensiv eine Szene kennenzulernen, ist eine Erfahrung, die ich nur empfehlen kann. Das muss nicht mal unbedingt Poetry Slam sein. Ich will jetzt hier aber auch […]

Warum die Piratenpartei wohl kein Flagschiff ist

Der große Hype um die Piratenpartei und ihren Erfolg bei den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus ist schon wieder ein wenig verflogen. Trotzdem erreicht die Partei nach wie vor stabile Zahlen zwischen 5-8% bei den bundesweiten Umfragen zum Wählerverhalten, die damit immer für einen Einzug in den Bundestag reichen würden. Die Mitgliederzahlen haben nach diesem phänomenalen […]