Die Vergessenen – Links für den August 2011

  • Longlist für den kuriosesten Buchtitel 2011 steht fest –  Meine Favoriten: „Der Darm denkt mit – Wie Bakterien, Pilze und Allergien das Nervensystem beeinflussen„,  „Kaninchen besser verstehen – Verhalten beobachten und Probleme lösen„, „Opium bringt Opi um“ und besonders schön  „Nicht alle Russen haben Goldzähne sind immer betrunken und auch nicht jeder russische Beamte ist korrupt  – Ein Überlebensbericht aus dem Herzen Moskaus„. [Boersenblatt.net]
  • Museum of Bad Art – „The Museum Of Bad Art (MOBA) is the world’s only museum dedicated to the collection, preservation, exhibition and celebration of bad art in all its forms.“ [Museumofbadart.org]
  • Post It War – Mitarbeiter von Ubisoft und einer Bank veranstalten in Frankreich nun schon über einen längeren Zeitraum den ultimativen Bürowettbewerb: Wer klebt die beste 8-Bit-Art mit Post-Its an seine Fenster. Diese Seite hat die besten Werke archiviert: [Postitwar.com]
  • Saufwettbewerb mit 3,9 Promille gewonnen – Berichterstattung von den serbischen „Pflaumentagen“. Höhepunkt: Ein Sliwowitz-Saufwettberb. [HAZ.de]
  • Kim Pimmel – Website des Journalisten und bekannten Fotografen Kim Pimmel [Kimpimmel.com
  • Well-Deserved Recognition of the Day – Ed O’Neill (besser bekannt als Al Bundy) hat nun endlich auch seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame erhalten. Passenderweise direkt vor einem Schuhgeschäft. [Thedailywh.at]
  • 60.000-Dollar Himmelbett HiCan bietet allen erdenklichen Tech-Schnickschnack – Nur ein Bett mit Video-Projektor, Leinwand, Rollos, Surround-System, PC, Game-Konsolen, Matratzenregelung und und und… [de.engadget.com]
Videos!
  • Hunz: Das erste Video vom großartigen Tracker-King Hunz. Sehr flashig!
  • Der geilste Einwurf der Welt: Bestimmt schon uralt aber ich musste lachen!

Ein Gedanke zu „Die Vergessenen – Links für den August 2011

  1. Der Buchtitel „Grün, wild und schmackhaft: Lebendige Nahrung gratis aus der Natur“ ist übrigens von mir vorgeschlagen. Also fleißig voten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.